Archivführung durch das Gedächtnis der Stadt

Am Sonntag, dem 21. März 2021, stellt Stadtarchivar Mathis Ingenhaag bei einer fachkundigen Führung durch das Gedächtnis der Stadt einige bedeutsame, wertvolle und kuriose Archivalien auf einem „Rundgang“ durch die Geschichte vor.

Im Kalkarer Stadtarchiv befinden sich Urkunden, Schriftstücke, Gerichtsakten, Karten, Fotos und Objekte, die unverzichtbar sind, um Stadtgeschichte(n) zu erforschen und erlebbar zu machen. Ein Stadtarchiv ist weder Museum noch öffentliche Bibliothek. Ein Stadtarchiv ist zuallererst Dokumentationszentrum und Forschungsstelle. Seit 600 Jahren werden Dokumente der Stadtgeschichte gesichert, geordnet, erschlossen und für die Forschung zur Verfügung gestellt.

Der auch für historisch interessierte Laien oftmals unbekannte Ort öffnet nun seine Türen und bietet einen spannenden Einblick in einst vergangene Tage.

Treffpunkt: Stadtarchiv im Städtischen Museum Kalkar
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Die Führung ist kostenfrei.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine Anmeldung ist erforderlich.
Anmeldung unter: tik@kalkar.de oder unter 02824-13 120

Zeit21.03.2021 um 14:00 Uhr