Lage, Anreise, Parken

Das Bild zeigt das Autobahnschild der Stadt Kalkar

Lage

Die Stadt Kalkar liegt verkehrsgünstig an den Bundesstraßen B 57 (Kleve - Xanten) und B 67 (Rees - Goch). Die Autobahnen A 3 (Arnheim - Duisburg) und A 57 (Nimwegen - Neuss) sind über das gut ausgebaute regionale Verkehrsnetz schnell innerhalb von 15 Minuten zu erreichen. Damit verfügt Kalkar über eine gute Anbindung an Europas größten Verdichtungsraum, Rhein-Ruhr und die niederländischen Großstädte (Randstad Holland).

Für eine weitere kartografische Übersicht nutzen Sie bitte das GeoPortal Niederrhein.

Anreise

Parken

Die Hauptparkmöglichkeiten liegen innerhalb des historischen Stadtkerns und in den vor dem Stadtkern gelegenen Dauerparkplätzen.

In der Vergangenheit hat die Stadt Kalkar im Rahmen der Wohnumfeldverbesserung ein Parkplatzmanagement für den historischen Stadtkern eingeführt.

Zielstellung ist die Verbesserung und die Sicherung der Aufenthaltsqualität im historischen Stadtkern, da nicht die Kraftfahrzeuge, sondern die Menschen im Mittelpunkt des Geschehens stehen.

Vor dem o. g. Hintergrund ist ein Teilbereich des historischen Stadtkerns durch ein Zonenhalteverbot mit Parkscheibenregelung gekennzeichnet.

Der Bereich des Zonenhalteverbotes umfasst alle nachfolgend aufgeführten Straßen im historischen Stadtkern:

  • Altkalkarer Straße (ab Leybrücke bis Marktplatz),
  • Jan-Joest-Straße (ab Altkalkarer Straße bis Kirchplatz),
  • Kesselstraße (ab Marktplatz bis Nauenstege),
  • Kirchplatz,
  • Klosterstege,
  • Markt und Marktplatz,
  • Monrestraße ab Parkplatz bis Marktplatz.

Innerhalb dieses Bereiches beträgt die maximale Parkdauer werktags (montags bis samstags) in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr 1,5 Stunden.

In der abgebildeten Parkplatzübersichtskarte ist dieser Bereich - entsprechend der Darstellung des historischen Stadtkerns - graubraun dargestellt.

Falls Sie Ihr Fahrzeug länger als 1,5 Stunden abstellen möchten, benutzen Sie bitte die Parkplätze außerhalb des Zonenhalteverbotes. Von diesen Dauerparkplätzen gelangen Sie in wenigen Gehminuten zum Marktplatz und zu den Einkaufsstraßen im Stadtkern.

Diese beiden Dauerparkplätze befinden sich in angrenzender Lage zum historischen Stadtkern an den Hauptausfallstraßen in Richtung Goch bzw. Rees. Diese Parkplätze sind jeweils an den Grenzen des historischen Stadtkerns in der Parkplatzübersichtskarte zu finden.

Sonn- und feiertags ganztägig sowie werktags ab 18:00 Uhr ist es weiterhin möglich auf dem Marktplatz bzw. in den Einkaufsstraßen ohne Parkscheibe zu parken.